kontaktsitemapimpressum
spacer
 

Beschlussprotokoll zur SGA Sitzung am 30.10.2008

  1. Mittagsbetreuung
    Seit dem heurigen Schuljahr besteht die Möglichkeit einer Mittagsbetreuung für UnterstufenschülerInnen. Dieser vom Ministerium ermöglichte Schulversuch wurde schon zu Schulbeginn gestartet und sieht vor, dass derzeit 1-2 LehrerInnen in der Mittagspause die Aufsicht über jene SchülerInnen übernehmen, die sich zu dieser Zeit in den Bereichen Innenhof, unterer Bereich, Cafeteria und rund um die Cafeteria aufhalten. Der Versuch, dem Vandalismus im Schulgebäude entgegenzuwirken, wurde bis jetzt positiv aufgenommen. Es herrscht mehr Ordnung und der Lärmpegel ist stark in dieser Zeit gesunken.Frau Fellinger erklärt sich bereit, einen unmissverständlichen Informationsbrief an die Eltern (Betreff. Anmeldung der Schüler für die Mittagsbetreuung) zu formulieren.

  2. Schulversuch Französisch
    Weiterführung des Schulversuches "teilzentrale Matura in Französisch für die Reifeprüfung 2009/10" (betroffene Klassen: heurige 7A + 7B)

    Die schriftliche Reifeprüfung besteht aus 2 standardisierten Prüfungsteilen (Leseverstehen ,60 min, Gewichtung 30%; Hörverstehen, 40 min, Gewichtung 30%) und einem schulautonomen Prüfungsteil (Schreibkompetenz, 185 min, Gewichtung 40%). Die standardisierten Testpakete werden am Tag der schriftlichen Matura von Innsbruck der Schule überstellt.

  3. Schulautonome Tage 2009/10
    Der 7.12.09 und der 14.05.10 wurden schon im Vorfeld vom LSR festgelegt. Von Elternseite bestand der Wunsch einer Zusammenlegung der verbleibenden schulautonomen Tage. Ebenso wurde von Lehrer- und Schülerseite eine Herbstvariante gutgeheißen. Fazit: verbleibende schulautonome Tage: 22/10/09, 23/10/09, 27/10/09

  4. Schulbuffet
    Der Vertrag zwischen Schule und Frau Mayer läuft mit Ende Dezember aus. Ab Jänner 2009 soll ein neuer Schulbuffetbetreiber bestellt werden (Ausschreibung: Ende November 2008)

  5. Information zum derzeitigen Stand der Schulentwicklung im BG/BRG Purkersdorf ab 2009/10 
    Realgymnasium mit ME Schwerpunkt Tullnerbach
    Schulautonom abhängig von Anmeldung und Interesse, ob 1 oder 2 Klassen auch am Standort Purkersdorf möglich sein könnten (in diesem Fall muss eventuell die Stundentafel adaptiert werden)

    Aktuelle Infos zum Standort Tullnerbach
    Derzeit 4 dislozierte Klassen in TUBA + 2 Nachmittagsbetreuungsgruppen; am 7. Nov. 2009 Eröffnungsfeier

  6. Gesunde Schule in TUBA
    Aufgrund des idealen Standortes TUBA bietet sich die Durchführung des Projektes Gesunde Schule an, deren Auslagen zu 40 % vom Land NÖ gefördert werden.

    Geplant in diesem Schuljahr: Errichtung eines Komposthaufens + Gemüsebeete; Peergroup für Erste-Hilfe (Schülerinnen werden als Experten ausgebildet);

  7. ME Zweig TUBA (Stundentafel)
    Die Stundentafel in TUBA wurde 1 zu 1 vom Schulring übernommen.
    Es ergeht der einstimmige Beschluss, die Stundentafel ME-Zweig TUBA an die Stundentafel Realzweig in Purkersdorf anzugleichen. Frau Direktor Ille wird in den nächsten Wochen die Stundetafel anpassen und allen Vertretern des SGA weiterleiten. Der Antrag auf Änderung der Stundentafel wird einstimmig angenommen mit Vorbehalt des Einspruchsrechts nach Aussendung derselben.

  8. Adaptierung der Reihungskriterien für die Aufnahme 2009/10
    Die bisherigen Reihungskriterien haben keine Relevanz mehr, da der Beschluss im LSR im Monat Mai erging, das Einzugsgebiet zu erweitern. Bisher wurde noch nicht seitens des LSR definiert, welche Orte in diesen Einzugsbereich künftig fallen sollen.

    Es ergeht der Antrag, bis auf weiteres, die schulautonomen Reihungskriterien auszusetzen und künftige Reihungen laut Schulgesetz vorzunehmen, weil sie auf die heutige Situation nicht adaptiert werden können.

  9. RP mit dem Computer (8A: M,D,E; 7A,B: F)
    Die Klasse 8A schreibt die schriftlichen Klausuren im Zuge der Matura 08/09 in den Gegenständen Mathematik, Englisch und Deutsch am Computer. Dieser Beschluss gilt heuer nur für die 8A und es soll jedes Mal klassen- und lehrerspezifisch darüber abgestimmt werden. Im Juni 2009 soll über die 7A,B abgestimmt werden.

  10. Elternsprechtag NEU 
    Aufgrund der gut funktionierenden und hohen Elternkommunikation -Elternabende, Informationsabende, usw.- wird angeregt, nur mehr einen Elternsprechtag pro Schuljahr (zu einem späteren Termin) abzuhalten. Der Antrag, nur mehr 1 Elternsprechtag pro Schuljahr abzuhalten wird einstimmig angenommen.

    Hinweis: Die schriftliche Einladung zum heurigen Elternsprechtags soll schon die nötigen Informationen diesbezüglich beinhalten.

nach Oben