kontaktsitemapimpressum
spacer
 

Beschluss-Protokoll zur SGA-Sitzung vom Donnerstag, 24.10.2013

1.     Schulversuche 2014/15

  • Computerunterstützte RP für die kommenden 8.Klassen, sofern dies nicht sowieso verpflichtend sein wird.
    • Mathematik: 7ABCD
    • Deutsch: 7ABCD

         Beschluss: einstimmig angenommen

  • Einführung des Schulversuchs Ethik ab der 5.Klasse
    Eine Umfrage bei den betroffenen SchülerInnen der heurigen 4. Klassen hat eine eindeutige Mehrheit ergeben. Bei den LehrerInnen gab es mit nur 1 Gegenstimme ebenfalls eine deutliche Zustimmung zu der Einführung dieses neuen Faches.

    SchülerInnen mit Konfession besuchen weiterhin den Religionsunterricht. Jene, die sich davon abmelden, würden in Folge den Ethikunterricht besuchen. SchülerInnen ohne Bekenntnis können freiwillig den Religionsunterricht besuchen oder  am Ethikunterricht teilnehmen.

    Derzeitige Lehrer mit Ethikausbildung: Prof. Mareschal, Prof. Barton, Prof. Sampt

    Beschluss: einstimmig angenommen

                                  

2.     Schulautonome Tage 2014/15


Folgende Tage sind vom LSRfNÖ als schulfrei verordnet:

Freitag, 15.05.2015

Freitag, 05.06.2015


Für die anderen 3 zur Verfügung stehenden schulautonomen freien Tage stehen 3 Varianten zur Diskussion und Auswahl:

 

Variante 1: Do., 30.10.2014, Fr., 31.10.2014, Mo., 03.11.2014 (8 Stimmen)

Variante 2: Mo., 22.12.2014, Di., 23.12.2014, Mo., 03.11.2014 (1 Stimme)

Variante 3: Mi., 07.01.2015, Do., 08.01.2015, Fr., 09.01.2015 (0 Stimmen)

 

Somit werden die Tage aus Variante 1 im SJ 2014/15 schulautonom frei gegeben.

Auf Wunsch der Eltern und SchülerInnen soll eine rechtzeitige Bekanntgabe (8-10 Tage davor) des Lernstoffs für Tests und Schularbeiten vor längeren Ferienblöcken erfolgen.

 

3.     Maturafeier Buffet

 

Buffet mit 2 Vorspeisen, 3 Hauptspeisen, einer vegetarischen Speise und einer Nachspeise wurde mit ca. 17 € als zu teuer empfunden. Mit 3 Hauptspeisen und 10 € pro Person und selbstmitgebrachten Desserts wurde dann ein eingeschränktes, aber günstigeres Buffet angeboten.

 

Die ElternvertreterInnen wollen wissen, in welcher Form dieses Buffet bei der kommenden RP-Feier gestaltet werden soll.

 

Die Einladung zur RP-Feier mit genauer Beschreibung des Buffets soll bereits am letzten Schultag der 8. Klassen ausgeteilt werden.

 

Als Höchstpreis für ein Buffet werden 13 € festgesetzt! Mit Hrn. Piringer wird ausverhandelt, was dafür angeboten werden kann.

 

4.     Schulbezogene Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen, die von LehrerInnen mit SchülerInnen im kommenden SJ absolviert werden (wie z.B. Kinobesuche, Sportwettkämpfe, etc.) sollen aus Versicherungsgründen als schulbezogene Veranstaltungen ablaufen.

 

5.     Einführung der EDU-Card

Die Einführung der EDU-Card (Schülerausweis, Schülerfreifahrt, Kopierkarte, Buffetkarte, Bibliothekskarte, Zahlungsfunktion mit Quickchip) soll eingeführt werden, sobald für den dafür betrauten Kollege Prof. Vlcek mit den beteiligten Firmen ein reibungsloser Betrieb und somit Vorteile für uns alle zu erwarten sind.

Beschluss: einstimmig angenommen

 

Alle anderen Besprechungspunkte, die keinen Beschluss erfordert haben, sind im SGA-Protokoll den jeweiligen Schulpartnern zugegangen und dort nachzulesen.


nach Oben

Beschluss-Protokoll zur SGA-Sitzung vom Montag, 03.06.2013

  1. Beschlussfassungen Wienerwaldgymnasium
    Das Beschlussprotokoll liegt ab 10.Juni auf der Schulhomepage des Wienerwaldgymnasiums
    www.wienerwaldgymnasium.at
    Beschluss: einstimmig!


  2. Schulautonome Tage 2013/14
    Da der 23.12.2013 laut juridischer Auskunft des LSRfNÖ ohnehin schulfrei ist, wurde als Ersatz der 04.11.2013 für schulautonom erklärt.

    Die anderen schulautonomen Tage wurden bereits in der SGA-Sitzung im Herbst festgelegt.

    Beschluss: einstimmig!


  3. Schulball
    Regelung der Gewinnaufteilung ab sofort:

    • 70% an die SchülerInnen
    • 20% an den EV (nicht zweckgebunden)
    • 10% an den Sozialfond
    Die 30% an EV und Sozialfond werden mit einer Obergrenze von max. € 1000,- festgelegt.
    Beschluss: einstimmig!


  4. Mathematik Oberstufe Schularbeiten-Konzept neu
    Die Fachgruppe Mathematik hat ein neues Konzept für die Schularbeiten in ihrem Fach ausgearbeitet.
    Grundsätzlich unterliegt es jeder LehrerIn innerhalb der gesetzlichen Möglichkeiten seine/ihre Schularbeiten zu gestalten.

Alle anderen Besprechungspunkte, die keinen Beschluss erfordert haben, sind im SGA-Protokoll den jeweiligen Schulpartnern zugegangen und dort nachzulesen.

 

Anhang:

 

 


nach Oben