kontaktsitemapimpressum
spacer
 
Dienstag, 13. Jun 2017

When geometry breaks down boundaries (© Waagner-Biro)

Visionäre und spektakuläre Architektur wie beispielsweise die Kuppel am Reichstag in Berlin, das Louvre Abu Dhabi oder der Hangar 7 in Salzburg ist durch bahnbrechende geometrische Innovationen entstanden.

 

Die TeilnehmerInnen des Wahlpflichtfachs Darstellende Geometrie schlossen ihre gemeinsame Arbeit mit einem Besuch der Firma Waagner-Biro ab. Dieses österreichische Unternehmen ist Weltmarktführer bei Stahl-Glas-Bauten und hat seine Zentrale im Saturn-Tower neben dem Vienna International Center.

 

Vor 160 Jahren aus einem Schlossereibetrieb entstanden zeichnete Waagner-Biro etwa auch für den Bau des Palmenhauses in Schönbrunn verantwortlich. In einem Vortrag über aktuelle Projekte wurden uns besonders die geometrischen Grundlagen für die Planungen präsentiert. Freiformkurven und –flächen ermöglichen vielfältige Formen, die vor wenigen Jahrzehnten noch undenkbar waren. Beim abschließenden Rundgang durch die Büroräumlichkeiten durften wir noch etliche interessante Prototypen von Bauteilen in die Hand nehmen und bestaunen.