kontaktsitemapimpressum
spacer
 

Latein Olympiade

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMVIII / MMXIX

PER ASPERA AD ASTRA

 

Dieses Jahr möchten wir ganz herzlich Eliana Hagel (8C) zu ihrem 3. Platz  und Sonja Glamoclija (6B) zu ihrem 5. Platz beim Fremdsprachenwettbewerb  von Niederösterreich im Fach Latein gratulieren! Wir sind sehr stolz!

Das Interesse für den Vorbereitungskurs im Rahmen der Begabtenförderung war auch dieses Jahr überraschend groß. Freiwillig saßen ca 10 SchülerInnen im Zeitraum von Oktober bis März zusätzlich eine Doppelstunde in der Schule, um sich mit Latein zu beschäftigen. Dieses Jahr wurde ein schwieriges Thema, nämlich „Erasmus von Rotterdam: Leben und Werke“ bearbeitet. Es ist wirklich erfreulich, dass die „tote“ Sprache Latein bei den SchülerInnen so großen Anklang findet!

 

Prof. Susanne Zrzavy


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMV / MMVI

PER ASPERA AD ASTRA

 

Hurra, wir sind Niederösterreich-Olympiade Sieger in der Sparte Kurzlatein!
Wir möchten Josef Takats ganz herzlich zu seinem 1. Platz  und
Lara Voill zu ihrem 8. Platz bei der Lateinolympiade gratulieren!
Wir sind sehr stolz!


 

 

Das Interesse für den Vorbereitungskurs im Rahmen der Begabtenförderung war auch dieses Jahr überraschend groß. Freiwillig saßen 8 SchülerInnen von Oktober bis März jede Woche zwei  zusätzliche Stunden in der Schule, um sich mit Latein zu beschäftigen. Dieses Jahr ging es um den heiligen Brendan und dessen Entdeckungsreisen. Es ist wirklich erfreulich, dass die „tote“ Sprache Latein doch bei den SchülerInnen so großen Anklang findet!


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMXIV / MMXV

PER ASPERA AD ASTRA

Dieses Jahr möchten wir Josef Takats ganz herzlich zu seinem 5. Platz beim Fremdsprachenwettbewerb  von Niederösterreich im Fach Latein gratulieren! Hinzuzufügen ist, dass die Plätze 1-4 von  SchülerInnen der 8.Klasse erreicht wurden, und Josef somit eigentlich den 1. Platz unter den SchülerInnen der 7 Klasse belegt hat.

 

Wir sind sehr stolz!

 

Das Interesse für den Vorbereitungskurs im Rahmen der Begabtenförderung war auch dieses Jahr überraschend groß. Freiwillig saßen 21 SchülerInnen im Zeitraum von Oktober bis März zusätzlich eine Doppelstunde in der Schule, um sich mit Latein zu beschäftigen. Dieses Jahr wurde ein schwieriges philosophisches Thema, nämlich Senecas Briefe an Lucilius, bearbeitet.

Es ist wirklich erfreulich, dass die „tote“ Sprache Latein bei den SchülerInnen so großen Anklang findet!


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMXIII / MMIV

PER ASPERA AD ASTRA  

 

Hurra, wir sind Niederösterreich-Olympiade Sieger in der Sparte Kurzlatein!

 

Wir möchten Laurenz Enzlberger ganz herzlich zu seinem 1. Platz  und William Kaminger zu seinem 4. Platz bei der Lateinolympiade gratulieren! Wir sind sehr stolz!

 

Das Interesse für den Vorbereitungskurs im Rahmen der Begabtenförderung war auch dieses Jahr überraschend groß. Freiwillig saßen 8 SchülerInnen von Oktober bis März jede Woche zwei  zusätzliche Stunden in der Schule, um sich mit Latein zu beschäftigen. Dieses Jahr ging es um ein den römischen Alltag, der uns durch Plinius’Briefe nähergebracht wird. Es ist wirklich erfreulich, dass die „tote“ Sprache Latein doch bei den SchülerInnen so großen Anklang findet!


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMXI / MMXII

PER ASPERA AD ASTRA

Dieses Jahr möchten wir Sophie Puschacher ganz herzlich zu ihrem 3. Platz bei der Lateinolympiade von Niederösterreich gratulieren! Wir sind sehr stolz!

 

Auch Sabine Weiß nahm an dem Wettbewerb teil. Vielleicht wird sie nächstes Jahr einen guten Platz erreichen! Das Interesse für den Vorbereitungskurs im Rahmen der Begabtenförderung war auch dieses Jahr überraschend groß. Freiwillig saßen 23 SchülerInnen von Oktober bis März jede Woche eine zusätzliche Stunde in der Schule, um sich mit Latein zu beschäftigen. Dieses Jahr ging es um ein politisches Thema, nämlich die Verschwörung des Catilina (Sallust). Es ist wirklich erfreulich, dass die „tote“ Sprache Latein doch bei den SchülerInnen so großen Anklang findet!


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMIX/ MMX

CITIUS, ALTIUS, FORTIUS

 

Auch dieses Jahr wurde ein Olympiade-Vorbereitungskurs im BG/BRG Purkersdorf für Lateinbegeisterte SchülerInnen abgehalten. Das diesjährige Thema des Kurses waren „Erotische Mythen“ aus den Metamorphosen des Ovid.

 

Nach einer schulinternen Qualifikation durften folgende SchülerInnen beim Landeswettbewer für NÖ am 10. März 2010 in St. Pöltern das BG//BRG Purkersdorf vertreten:

  • Patrik Dolhopf (8C)
  • Kristina Heidinger (8B)
  • Anna Vikydal (8B)

Nun dürfen wir mit vollem Stolz den KandidatInnen, die beide in die 2. Runde der „TOP NINE“ aufgestiegen sind, gratulieren!Ergebnis des Latein-Landeswettbewerbs in St.Pölten:

  • Patrik Dolhopf: 3. Platz
  • Anna Vikydal:  5. Platz

nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMVII / MMVIII

Thema:„Biographie und Hagiographie“– Portraits politisch herausragender Männer der Antike sowie Lebensbeschreibungen von Heiligen.

In einer schulinternen Ausscheidungsrunde qualifizierten sich Philipp Bortel (8C), Julia Fröschl und Judith Peschta (beide 8B) für die Teilnahme am Landesbewerb in St. Pölten am 12. März 2008.

 

 

Judith Peschta belegte beim Landesbewerb in St. Pölten in der Kategorie Kurzlatein den 8. Platz. Wir gratulieren!


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMVI / MMVII

Das Ergebnis des diesjährigen Latein-Landeswettbewerbes in St. Pölten liegt vor:
Philipp Bortel aus der 7C nahm an der ersten Runde in St. Pölten teil.
Sebastian Feurstein (8A) konnte sein vorjähriges Ergebnis noch toppen, indem er in die zweite Runde unter den „TOP SIX“ aufstieg und dann den 4. Platz errang!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH EUCH BEIDEN!!

Thema der diesjährigen Olympiade war: Die Entdeckung Amerikas


nach Oben

CERTAMEN OLYMPICUM LATINUM MMV/ MMVI


CITIUS, ALTIUS, FORTIUS

Unter diesem olympischen Motto bereiten sich 10 SchülerInnen der 7. Klassen auf den Latein - Landeswettbewerb vor, der am 15./16.März 2006 in St.Pölten stattfindet.

Thema der diesjährigen Olympiade : Lateinische Hagiographie

Zwei Schüler unseres Vorbereitungskurses dürfen am Landesbewerb für NÖ teilnehmen. Eine schulinterne Ausscheidungsrunde Anfang März entscheidet darüber, wer sich dafür qualifizieren kann.



Ausführliche Lebensbeschreibungen von Heiligen
finden Sie unter: http://www.heiligenlexikon.de


nach Oben

 

Das Ergebnis der
schulinternen Qualifikation liegt vor


1. Platz: Esther Jauk, 7B
2. Platz: Sebastian Feurstein, 7A
3. Platz: Melanie Kocsan, 7A


Esther Jauk und Sebastian Feurstein (s. Foto) dürfen das BG/BRG Purkersdorf beim Latein – Landesbewerb für NÖ am 15.März 2006 in St. Pölten vertreten. Wir gratulieren herzlich und wünschen euch: Fortuna vobiscum ! Di vobis faveant !

Wir danken der Buchhandlung C. Mitterbauer, Wienerstraße 10, 3002 Purkersdorf, die für alle Kursteilnehmer/-innen wertvolle Buchpreise zur Verfügung stellte. Gratias agimus !

 

Ergebnis des Latein-Landeswettbewerbs in St.Pölten:

  • Esther Jauk: 6. Platz
  • Sebastian Feurstein: 10. Platz

Wir gratulieren unseren zwei Kandidaten, die beide in die 2. Runde der „TOP TEN“ aufgestiegen sind!


nach Oben