Handball

Handballnationalteamspieler zu Gast in Purkersdorf

Jedes Jahr nehmen über 30 SchülerInnen im Alter von 11 bis 16 Jahren am BZ-Kurs Handball teil. Normalerweise werden wir von Frau Prof. Luegmaier und Frau Prof. Blödorn unterrichtet.  Doch vergangenen Mittwoch, den 10. April 2013, war es anders. Uns besuchten richtige Handballprofis! Sie heißen Conny Wilczynski und Gery Grabner, die seit 20 Jahren diesen tollen und anstrengenden Sport unglaublich gut beherrschen. Beide sind jetzt im Verein „West  Wien“ tätig. Wir waren alle sehr aufgeregt und konnten es kaum erwarten.

Die beiden Trainer traten herein, begrüßten uns alle sehr herzlich und schon konnte der Spaß beginnen! Am Anfang suchte sich jeder einen Partner und anschließend machten wir ein paar Aufwärmübungen, die uns Conny vorzeigte und erklärte. Danach wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und machten weitere Übungen mit den Trainern. Bei diesen Übungen wurde getestet, wie reaktionsfähig wir sind. Wir lagen auf dem  Boden und konnten den Ball nicht sehen. Gery/Conny schoss den Ball irgendwohin und wir mussten sofort aufstehen und so schnell wie möglich den Ball einholen, fangen und ein Tor schießen. Während wir diese Übung  mehrmals wiederholten, wurden uns Tipps gegeben, wie wir es besser machen könnten. Zum Schluss spielten wir noch ein Match. Es gab drei Teams, von denen jeweils zwei spielten, während das dritte außerhalb des Feldes stand und mit Conny coole Tricks üben durfte.

Zum Schluss verabschiedeten und bedankten wir uns mit zwei Schachteln leckerer Schokolade `Merci´. Wir bekamen noch Handballkarten für das nächste Heimspiel von West Wien, das am 27.4. stattfinden wird.

Wir waren sehr glücklich und fanden es wirklich interessant. Es war ein tolles Erlebnis! :-)

Valerie Basalka, 4d

Nach oben

Der vergangene Montag, 5.3., stand ganz im Zeichen des Handballs.

Die Mädchen und  Buben der Unterstufe spielten in Turnierform vor lautstarken Fans auf den vollgefüllten Tribünen die Vorrunde der Schülerliga. Insgesamt nahmen 8 Mannschaften aus dem Raum Niederösterreich süd/ost teil. Ein Dankeschön an das Wahlpflichtfach Gesundheitslehre, das mit leckeren selbstgemachten Schmankerln im Glaskobel für die Verpflegung von Spielern, Betreuern und Fans sorgte.

Den Auftakt bildete das höchst spannende Spiel Purkersdorf gegen Klosterneuburg Buben, bei welchem sich unsere Spieler trotz reduziertem Kader letztendlich behaupten konnten und mit 12:10 siegten. Es folgten Partien gegen Kirchberg/Wagram und weitere Teams aus Klosterneuburg. Letztendlich erzielten die Buben den 3. Platz und qualifizierten sich somit für die Zwischenrunde.
Die Mädchen der Unterstufe mussten sich nach einem spannenden Match gegen Klosterneuburg ganz knapp geschlagen geben, gewannen aber später das Spiel gegen Kirchberg/Wagram und konnten sich somit ebenso für die Zwischenrunde qualifizieren.

Alles Gute allen SpielerInnen und viel Erfolg weiterhin!!!

Nach oben

Schülerinnen der 2. Klassen beim Landesfinale der Handball Schülerliga

Am Donnerstag, den 27. 5. 2010, trat eine Gruppe gut gelaunter Handballerinnen aus der 2a, 2c und 2d ihren Weg zu den Landesfinalspielen nach Katzelsdorf bei Wiener Neustadt an. Nach dem Aufwärmen in der gefüllten Halle fanden die Spiele gegen die drei Teams aus Gföhl, Mödling und Katzelsdorf statt. Gespielt wurde mit vollem Einsatz, die Stimmung in der Halle war perfekt. Die längere Spielerfahrung der anderen Teams war schließlich entscheidend, und man musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Trotzdem kehrten die Mädchen mit guter Laune, einem Pokal und einer Urkunde zurück nach Purkersdorf.

Nach oben

Handball Schülerliga: 4. Platz im Landesfinale

Nachdem die Oberstufenmannschaft des BG/BRG Purkersdorf nach erfolgreicher Vorrunde in der Handball Schülerliga den Aufstieg schaffte, traten die Burschen am Mittwoch, dem 28.4. 2010, das NÖ-Finale in der Landessportschule St. Pölten an. Dabei belegten sie den 4. Platz hinter St. Pölten 1, Mödling und St. Pölten 2.

Nach oben

"Magic Moments"

"Magic Moments" ? Unter diesem Motto stand die Handball Europameisterschaft der Herren 2010, die heuer in Österreich stattfand. Einige Schüler und Schülerinnen des BG/BRG Purkersdorf durften dieses einzigartige Event hautnah miterleben und die Nationalteamspieler auf das Spielfeld begleiten.

Um dorthin zu kommen, hatten die Schützlinge zunächst ihr eigenes Talent unter Beweis zu stellen. Im November letzten Jahres wurde innerhalb der 2. und 3. Klassen eine Mini-EM ausgetragen, bei welcher alle Teilnehmer als Dank EM-T-Shirts, Aufkleber und Süßigkeiten erhielten. Der Schule wurde durch Handbälle, Überziehleibchen und neues Lehrmaterial der Handballsport versüßt. Am Ende des Turniers standen vier Siegerteams zu je sieben SpielerInnen fest. Bei den Burschen belegten die 2B und die 3C den ersten Platz, bei den Mädchen die 2A und die 3B.

Die SiegerInnen der Mini-EM reisten als "Eskorte Kids"; gemeinsam mit ihren LehrerInnen zum ersten Mal am 9.1. in die Arena Nova nach Wiener Neustadt. Im Rahmen des Interwetten-Cups fand dort die Generalprobe für die Europameisterschaft statt. Schon an jenem Tag konnten die SchülerInnen internationale Handballluft schnuppern und  unter anderem das österreichische Nationalteam anfeuern. Aufstellung, Abklatschen und Abgang wurden zunächst hinter den Kulissen präzise einstudiert und sodann im Zuge des ersten Matches geprobt.

So kam es, dass die jungen HandballerInnen am Freitag, den 22.1.2010, bestens vorbereitet ihren Weg zur Europameisterschaft antraten. Gemeinsam mit den GewinnerInnen aus St. Pölten reisten sie in einem vom Handballverband angemieteten Bus zur Arena Nova. Gleich nach der Ankunft fand die Einkleidung statt: die rot-weißen Dressen sorgten für ein passendes Outfit der Schützlinge. Letzte Vorbereitungen wurden getroffen, während sich die Halle mehr und mehr füllte. Ab 18h stellten die weltbesten Spieler aus Frankreich und ihre spanischen Gegner ihr Können unter Beweis und lieferten einen wahren Handballkrimi, der letztendlich in einem Unentschieden endete. Die Fans waren begeistert, die Stimmung war perfekt.

Schließlich war es soweit. Die Eröffnungszeromenie des Matches Tschechien gegen Ungarn begann. Die rot-weißen SchülerInnen des BG/BRG Purkersdorf waren die ersten, die auf das Spielfeld liefen und sodann ihre Stars empfingen. Nachdem jeder Spieler von 28 Schülerhänden abgeklatscht worden war, ertönten feierlich die Nationalhymnen, und das Spiel wurde offiziell eröffnet. Nach der Zeremonie begaben sich die Buben und Mädchen wieder auf die Tribüne, um im Sog der internationalen Fans ein Handballmatch erster Klasse zu erleben. "Jeder hatte seinen eigenen Favoriten. Es wurde stark angefeuert und war sehr laut in der Halle", berichtet eine Schülerin. Die Partie ging schließlich 33 zu 26 zu Gunsten Tschechiens aus.

Am Ende des EM-Abends erarbeiteten sich die "Eskorte-Kids" ihren Weg durch die Massen zurück zum Bus. Die Dressen durften sie als Andenken mit nachhause nehmen. Müde traten sie sodann ihre Heimreise an, um gegen 23h zurück in Purkersdorf zu sein ? um eine EM-Erfahrung und deren zauberhafte Eindrücke - "Magic Moments" - reicher. 

Nach oben