Chemie

Team

Bild Name Fächer Email
Klein Erwin CH, M
Näätsaari Laura BIUK, CH

Nach oben

Das Fach Chemie vermittelt in beiden Zweigen grundlegende Einblicke in den Aufbau und die Vorgänge in unserer unbelebten und belebten Umwelt (Mensch, Tier, Pflanze) und gibt Einblicke in technische Produktionsabläufe im Labormaßstab, aber auch der chemischen Großindustrie. Das Fach Chemie erweitert damit enorm die Allgemeinbildung (Alltagsbezug: z. B. Lebensmittel, Waschmittel, Kunststoffe, Werkstoffe u. v. a.).

Nach oben

4. Klasse

Der Chemieunterricht der 4. Klasse beschäftigt sich mit Stoffen, ihren Eigenschaften und chemischen Reaktionen. Die chemischen Vorgänge im Erfahrungsbereich der Schüler/-innen werden bei den Experimenten untersucht und wissenschaftlich erklärt. Dabei wird sicheres, umweltbewusstes Arbeiten im Labor geübt und Modellvorstellungen vom Aufbau der Materie kennengelernt.

Nach oben

Die Schüler/-innen gewinnen Einsicht in die zentrale Bedeutung der Chemie und besonders der chemischen Innovationen in unserem Alltag. Durch Projektarbeiten setzen sich die Schüler/-innen mit den zukünftigen Möglichkeiten der Chemie zur Verbesserung der Lebensbedingungen des Menschen auseinander und lernen den hohen Stellenwert der Chemie in Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz kennen.

Nach oben

Die 4. Klassen nehmen regelmäßig an den Projektwettbewerben des VCÖ (Verband Chemielehrer/-innen Österreichs) teil. Bei den Wettbewerben 2019 und 2021 haben wir den Sonderpreis gewonnen!

Nach oben

Chemie Oberstufe

An unserer Schule findet der Chemieunterricht in der Oberstufe im Realgymnasium 3–jährig und im Gymnasium 2-jährig statt. In der 6. und 7. Klasse wird sehr viel Wert auf das experimentelle Arbeiten gelegt. Nach der Absolvierung des Chemieunterrichts an unserer Schule sind die SchülerInnen sehr gut vorbereitet um die Aufnahmetests bzw. Einstandsprüfungen an den diversen Universitäten erfolgreich zu absolvieren.

Chemie Wahlpflichtfach

Das Chemie-Wahlpflichtfach kann in der 6., 7. bzw. 8. Klasse gewählt werden. Im Wahlpflichtfach liegt der Hauptfokus beim selbstständigen Erarbeiten von Anwendungen der Chemie und Experimenten. Weiters entwickeln die SchülerInnen auf Basis von konkreten Problemstellungen Hypothesen und mögliche Versuchsabläufe in Kleingruppen.
Die Themen werden auf das Schülerinteresse abgestimmt. Das Ziel ist es, dass die SchülerInnen selbstständiges Experimentieren auf „universitärem“ Niveau lernen.

Chemie Olympiade

Wer sich auch außerhalb der Schulzeit mit dem Fach Chemie beschäftigen will, der ist bei uns in der Chemieolympiade des Gymnasiums an der richtigen Stelle. Alle Chemiebegeisterten der 4. -8. Klasse lernen hier viel zu den unterschiedlichsten Themen. Seien es chemische Analyseverfahren oder chemisch Rechnen. Neben dem Theoretischen lernen wir auch die praktischen Anwendungen der Chemie wie zum Beispiel beim Tüpfeln oder Titrieren. Vor allem steht Spaß an der Chemie am Programm.

Wer allerdings gerne an Wettbewerben teilnimmt, kann dies beim alljährlichen Kurswettbewerb tun. Die besten 6 der Gruppe qualifizieren sich dann für den NÖ-Landeswettbewerb. Am Tag der offenen Tür führen wir jedes Jahr Versuche in 3 Shows den Besuchern vor. Neben brennendem Pudding und explodierenden Luftballons findet man auch Versuche wie brennende Tischtennisbälle und Riesenseifenblasen. Zwischen den Shows gibt es für alle die Möglichkeit, von Chemie-OlympiadeschülerInnen betreute Versuche selbst auszuprobieren. Zu diesen Versuchen gehört auch das Herstellen von Gummibärchen und das „Vergolden“ und „Versilbern“ von Münzen.

Nach oben

Aktuelles

Hannah Riedmüller qualifiziert sich für die nächste Stufe des Wettbewerbs und ist damit unter den besten 35 Chemie-Olympioniken Österreichs!

[mehr]